Panel

IntraNet

Pressemitteilungen

ältere Beiträge finden Sie im Archiv Pressemitteilungen

Im Juli 2021 kam es durch Starkregenereignisse im Westen Deutschlands zu einer Hochwasserkatastrophe (Tagesschau liveblog). Am 16.07. wurden unter anderem die Kreisfeuerwehren des Landkreises Göttingen zur Unterstützung der Kräfte vor Ort entsendet. Die KFB (Kreisfeuerwehrbereitschaft) ist 37 Fahrzeuge und 160 Kameradinnen und Kameraden auf dem Weg zum Bereitstellungsraum in Leverkusen.

Die Feuerwehren der Stadt Bad Lauterberg ist mit 3 Fahrzeugen und 18 Kameraden*innen an der Unterstützung beteiligt, die Einsatzzeit vor Ort soll voraussichtlich 48h dauern.

 

16.07.2021

Abfahrt von der FTZ in den Bereitstellungsraum Leverkusen (Video)

Video

 

eingesetzt ist die KFB im Bereich Leverkusen, es müssen Keller, Tiefgaragen etc. ausgepumpt werden

Leverkusen 17.07.2021 1

 

Gruppenbild

Gruppenbild 17.07.2021

 

19.07.2021

Vielen Dank für Euren Einsatz!!

Alle Kameraden und Kameradinnen sind wohlbehalten wieder zurück. Jetzt heitß es noch das Material und Fahrzeuge wieder fit machen und wieder zu Kräften kommen.

Hochwasser

die Kameraden der ELW2 Besatzung fhelen auf dem Foto

 

Am Donnerstag, den 22.04.2021, durfte sich eine kleine Abordnung der Freiwilligen Feuerwehr Bad Lauterberg auf den Weg machen, um ein paar Spenden für unseren neuen GW-L entgegen zu nehmen. Der Gerätewagen-Logistik ersetzt ein altes Fahrzeug zum Transport von Materialien.

Hiermit möchten wir uns erst einmal an die vielen kleinen und großen Spender wenden, die wir nicht direkt besuchen konnten.

Hierfür ein ganz großes Dankeschön an jeden einzelnen, der uns unterstützt hat.

Besuch bekamen wir an unserem Feuerwehrhaus von Manuela Lunk und ihrem Bruder Matthias Koch. Sie überreichten uns 300 Euro aus dem Erlös der Facebook Gruppe „Alles weg für’n guten Zweck“. Vielen Dank an alle, die diese Gruppe unterstützen.

Weiter ging es in die Scharzfelder Straße zu Familie Peters. Diese betreiben hier ihre Gesundheitspraxis „Fluido“. Eine stolze Summe von 1000 Euro durften wir hier entgegen nehmen. Vielen Dank auch hierfür.

Der letzte Besuch der kleinen Rundreise war bei Firma Hungerland Lackierungen & Karosseriebau. Tobias Hungerland übernahm die Beklebung der Planen unseres neuen GW-L Fahrzeuges und wird in der nächsten Zeit auch noch das Führerhaus beschriften.

In der nächsten Zeit sollen wir wohl noch die eine oder andere Spende erhalten. Jedoch sind wir für dieses Projekt, sowie auch für die anderen Abteilungen wie Kinder- und Jugendfeuerwehr immer auf finanzielle Hilfe angewiesen, da von der Kommune vieles nicht finanziert werden kann, es aber für unsere freiwillige Arbeit als Feuerwehr dringend erforderlich ist.

Wir bedanken uns noch einmal Recht herzlich bei allen Sponsoren.

Bleiben Sie gesund! Ihre Kameraden und Kameradinnen der Freiwilligen Feuerwehr Bad Lauterberg.

 

IMG 5159 IMG 5169 IMG 5176

 

Banse Karl Heinz 1a Unser ehemaliger Ortsbrandmeister Karl-Heinz Banse wurde am Samstag (27.02.2021) zum Präsidenten des Deutschen Feuerwehrverbandes gewählt. Er konnte sich gleich im ersten Wahlgang deutlich gegen seine Mitbewerber durchsetzen.

Karl-Heinz trat 1973 in die Jugendfeuerwehr Bad Lauterberg ein und wurde 1979 in die aktive Wehr übernommen. 10 Jahre später wurde er stellvertretender Ortsbrandmeister und von 1995-2003 Ortsbrandmeister der Wehr. Für ein Jahr, von 2002 bis 2003 war er im Amt als stellvertretender Kreisbrandmeister im Landkreis Osteroder und dann für ein weiteres Jahr stellvertretender Regierungsbrandmeister. Das Amt des Regierungsbrandmeisters der Polizeidirektion Göttingen übernahm er 2004. Zum Präsidenten des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen wurde im Jahr 2014 gewählt.

Seine Kameraden der Feuerwehr Bad Lauterberg gratulieren ihm herzlichst zur Wahl.

 

 

 

 

 

 

 

Karl-Heinz Banse bei seiner Bewerbungsrede als neuer Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV) Foto: Matthias Oestreicher/DFV

Gestern, am Mittwoch den 23.12.2020, war der Weihnachtsmann fleißig, es konnte kurzfristig das „Weihnachtsgeschenk“ abgeholt werden. Die Feuerwehr Bad Lauterberg bekam ein neues Logistikfahrzeug, einen sogenannten GW-L1. Einiges muß zwar noch um- und angebaut werden, aber es ist schon mal da und kann im Notfall auch schon eingesetzt werden, um Gerätschaften, Sandsäcke und anderes zu transportieren. Für manche Anschaffungen, die für das Fahrzeug noch notwendig sind, war leider kein Platz mehr im großen Sack vom Weihnachtsmann, wir würden uns sehr freuen, wenn Sie in etwas unter die Arme greifen würden….

 

GW L1

Zum Seitenanfang