Panel

IntraNet

csavorCsa Auer vautexIn Verbindung mit umluftunabhängigen Atemschutz, einteiliger geschlossener chemikalienbeständiger Schutzanzug. Chemikalienschutzanzüge (CSA) kommen bei Gefahrgutunfällen zum Einsatz. Der Träger des CSA ist dabei komplett von seiner Umwelt isoliert und kann somit auch in radiologisch, chemisch oder bakteriologisch kontaminierten Gebieten arbeiten. Zur Atemluftversorgung trägt der CSA-Träger einen Pressluftatmer auf dem Rücken. Einsätze im CSA sind auf ca. 20 Minuten begrenzt, da sich der Träger zum Einsatzende einer Dekontamination unterziehen muss.

Zum Seitenanfang